Kirmes - 2013 - Stausebach, ein kleines Dorf stellt sich vor

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Kirmes - 2013

Details "A-Z"

Am Wochenende des 2.Sonntags im September, in diesem Jahr 07. - 09. September 2013
findet in Stausebach wieder die Kirmes statt.
Dieses Jahr warten wieder einige Events auf die Besucher.
Am Samstag geht es los. Die Band Udo Wallus – Brennholz spielt ab 20:30 Uhr. Einlass ist
ab 19:30 Uhr. Wie bereits in vergangenen Jahren wird auch dieses Jahr ein kleiner Wettkampf
im geschmückten Festzelt stattfinden.
Nach dem ersten erfolgreichen „Kirmes ohne Grenzen“ letztes Jahr, findet es dieses Jahr am
Sonntag wieder statt. Hierbei gilt es sich in Teams von jeweils vier Personen in verschiedenen
Disziplinen zu duellieren. Die einzelnen Disziplinen werden vor Ort preisgegeben, dennoch
kann man mit reichlich Spaß, Spiel und Spannung für jung und alt rechnen. Für das leibliche
Wohl ist natürlich gesorgt. Die „Kirmes ohne Grenzen“ startet auf dem Gelände des
Schützenhauses um 11:30 Uhr.
Im Anschluss findet die Siegerehrung im Festzelt statt. Danach geht es weiter mit dem
Familiennachmittag mit Kaffee und Kuchen. Für Unterhaltung sorgt der Ohmtalboy.
Der Kirmesmontag beginnt mit einem Gottesdienst und der Kranzniederlegung am
Kriegerdenkmal. Danach folgt ab 11 Uhr der traditionelle Frühschoppen im Festzelt mit der
Band „Coronas“.
In guter alter Tradition findet auch in diesem Jahr ein Bühnenprogramm am berüchtigten
Montagabend der Stausebacher Kirmes statt. Im Jahre 1978 fand dies seinen Ursprung, mit
dem ersten Auftritt „Heidi“. Ob Tanzdarbietungen, Märchengeschichten oder Sketche, es ist
für jeden etwas dabei. Geschichten, Vorfälle und Erlebnisse des vergangenen Jahres gibt der
„Ortsdiener“ zum Besten.
Der Schützenverein Hubertus Stausebach e.V. und die Fa. Janik aus Neustadt freut sich auf
Ihren Besuch.


(Textquelle: facebook)

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü