Arbeitsgeräte - Stausebach, ein kleines Dorf stellt sich vor

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Arbeitsgeräte

Details "A-Z" > Damals
Arbeitsgeräte erinnern an die " gute, alte Zeit" in Stausebach


Bevor die Technisierung in unseren Dörfern einsetzte waren die Arbeitsgeräte, die fein säuberlich an der Scheune eines Hofes in Stausebach angebracht sind, im bäuerlichen Alltag anzutreffen.
Jungen Menschen werden die Funktionen und die Bedeutung der Geräte vollkommen fremd sein. Kaum einer kann sich heute vorstellen, wie beschwerlich es war mit den Arbeitsgeräten umzugehen.Heurechen und Sichel zum Aufheben der Getreidegarben, sowie die Schafschere zum Schneiden der Schafwolle sind zum Teil noch bekannt. Aber wer weiß noch wie ein Flegel zum Dreschen der Getreidekörner, oder das Reff an der Sense zum Aufheben der Halme verwendet wurden. Die Homme, ein schweres Pferdegeschirr und das Joch sind wenig bekannt. Flachsrechen und Bürste erinnern an die Bearbeitung des Flachses und die kleine Sense an das Mähen um Baumbestände. Das Speichenrad mit Eisenlaufband dient heute nur noch als Zierde an Wänden...... und dann redet man noch von der " guten, alten Zeit ".



Arbeitsgeräte an der Scheunenwand
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü